Blog

Kündigung

Diese Woche war ich mit drei Personen in Verbindung die eine Kündigung erhalten hatten. Wir hören täglich über dieses Phänomen. Wir kennen in unserem Bekanntenkreis Freunde die betroffen waren. Und wir relativieren die Gründe. Anders sieht es aus, wenn wir es uns selbst trifft. Es fällt dann meistens schwer, die erforderliche Distanz zu gewinnen. Wir erzählen darüber in einer Art und Weise, die jedes eigene Verschulden ausschließt. Und wir fragen uns: „Warum ich?“ In Nebensätzen reden wir über d
Weiterlesen →

Hidden Champions

Jeder kennt BMW in München, Daimler in Stuttgart und vielleicht L’Oréal in Düsseldorf. Aber wie sieht es aus mit Wittenstein in Igersheim, Herrenknecht in Schwanau oder Grimme in Damme? Die erste Gruppe gehört zu den Top10 aus dem Arbeitgeber-Ranking (aktuelle Ausgabe der Wirtschaftswoche). Dazu befinden sich diese Arbeitgeber in attraktiven Metropolen. Dieses führt dazu, dass diese Unternehmen pro Jahr ca. 200.000 Initiativbewerbungen erhalten. Und da viele sowohl in München wohnen als auch bei
Weiterlesen →

Arbeitszeugnisse – die Kirche im Dorf lassen

Nun ist die Berichterstattung erneut aufgeflammt, welche immer wieder die Sensationslust befriedigt. Sensation? Vor Gericht wurde doch bescheinigt, dass das Wörtchen „stets“ über die Zeugnis-Note 2 oder 3 oder entscheiden kann. Arbeitgeber sind alle konspirativ, meinen es böse – und auch wenn ein Zeugnis noch so positiv formuliert ist, soll der Arbeitnehmer immer schauen, was der Chef eigentlich sagen wollte. Könnte man meinen. Die Realität sieht möglicherweise harmloser aus. 99,7% aller Unterne
Weiterlesen →

AGG: Gut gemeint – schlecht gemacht!

Als 2006 das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft trat, war die Absicht sicherlich nobel. Unternehmen sollten nicht mehr selektiv ihre Wünsche äußern. Männchen/Weibchen, Alter oder Berufserfahrung gehörte alles der Vergangenheit an. Nur die Leistung sollte zählen. Und diese wäre vorhanden bei jedem Geschlecht, in unterschiedlichem Alter. Unternehmen die das AGG nicht ernst nahmen wurde bald eines Besseren belehrt. Es spezialisierten sich Kanzleien auf das Aussortieren von Anzeigen w
Weiterlesen →

Angebot & Nachfrage

Es erscheint logisch, dass Gehälter steigen, wenn die Nachfrage nach einer bestimmten Berufsgruppe zunimmt. Bei den Elektro-Ingenieuren ist dieses nicht festzustellen. Die Erläuterung hört sich sehr verklärt an: Die Ingenieure lieben ihren Beruf und arbeiten daher auch ohne eine entsprechende Gehaltssteigerung. Dieses möge im Einzelfall zutreffen. Persönlich war ich Geschäftsführer der Jafra Cosmetics in den Niederlanden in den Jahren 1999 und 2000. In dieser Zeit von der Dotcom-Blase herrschte
Weiterlesen →

Fachkräftemangel: Die neue Hysterie!

Berichtet der SPIEGEL oder die Wirtschaftswoche über den (vermeintlichen) Fachkräftemangel, sind den Magazinen Leserreaktionen sicher. Kaum ein Thema polarisiert derzeit mehr als die fehlenden Facharbeiter. Sofort reagieren dutzende Spezialisten, häufig über 50, aber nicht zwingend – und berichten von hundert+ Bewerbungen die erfolglos verliefen. Auf der anderen Seite gibt es die Nachrichten von verzweifelten Arbeitgebern – häufig unbekannt und aus der Provinz – die kundtun, dass sie keine Fachs
Weiterlesen →

HSP: Segen und Fluch Hochsensibilität – Bedeutung für das Job-Hunting

Selten habe ich einen derart qualifizierten Artikel über HSP, Hochsensibilität, gelesen! In meiner Beratung treffe ich gelegentlich auf Personen die sich deutlich in diesem Profil erkennen. Es kommt dann die Frage auf, welche Berufe für diese Personen besonders in Frage kommen. Häufig sehen „Betroffene“ eher die Nachteile als die Vorteile. Gleichwohl zeichnet eine Tiefe, eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit der Thematik am Arbeitsplatz, verbunden mit einem Höchstmaß an Empathie dem Umfe
Weiterlesen →

„Die jungen Menschen laufen den falschen Göttern nach“

In diesem Artikel befinden sich exzellente Aussagen zur Sinn-Frage. Die Frage ist nicht: „Wie finde ich einen Job?“, sondern: „Wie finde ich den Job der zu mir passt?“ Aus dem Artikel: HuffPost: Was ist die Folge dieser Entwicklung? Sattelberger: Ich schätze, dass fast jeder zweite Berufseinsteiger die falsche Entscheidung trifft. Und das hat dramatische Folgen. Studien zeigen, dass Burnout vor allem bei Menschen im Alter zwischen 35 und 45 zunimmt. Arbeitsbelastung ist hier oft gar nicht das Ha
Weiterlesen →

Frühere Apple-Legende versagt in neuem Job

Ron Johnson war bei Apple für den Aufbau der Apple Stores verantwortlich. Diese generierten von allen weltweiten Marken den höchsten Umsatz pro qm! Es wundert nicht dass bei J.C.Penny Euphorie ausbrach, als es gelang, Ron Johnson für das Unternehmen zu gewinnen. Nach anderthalb Jahren sieht die Welt anders aus. J.C.Penny hat einen erschreckenden Verlust erlitten und Ron Johnson ist seinen Job los. Erneut zeigt sich, dass erfolgreich sein im Unternehmen A nicht bedeutet, dass dieser Erfolg in Unt
Weiterlesen →

Ältere Arbeitskräfte sind so gefragt wie nie

Mit dieser Überschrift beschreibt die FAZ am 3. April 2013 wie sich während der vergangenen fünf Jahre die Zahl der Beschäftigten in der Altersgruppe der 60- bis 65-Jährigen um 667.000 Personen oder 81,7 Prozent erhöht hat. Zwei Tage später legt sie nach und mahnt: „Der Fachkräftemangel nimmt immer stärker zu.“ Nicht nur in Ingenieursberufen sondern in der Pflegebranche, der Logistik und in IT-Berufen. Aber auch das Handwerk leidet. Von den 53.000 Branche-Unternehmen die ausbilden finden viele k
Weiterlesen →