Soll ich sagen, dass ich auch weniger Gehalt akzeptieren würde?

SZ-Leser Kathrin S. fragt: Ich bin Betriebswirtin mit langjähriger internationaler Vertriebserfahrung und Mutter zweier Schulkinder. Nun bin ich – in ungekündigter Stellung – auf Jobsuche und habe das Gefühl, dass ich für viele Unternehmen zwar ein interessantes Profil habe, mein Wunschgehalt in Verbindung mit meiner gewünschten Arbeitszeit von maximal 30 Stunden aber abschreckend wirkt. Das Wunschgehalt ist mir dabei längst … Read More

Volks- und Marktwirtschaft – mehrdeutige Interpretation: Konjunkturschwäche zeigt kaum Spuren auf dem Arbeitsmarkt

Wir leben in einer VUCA-Welt. Und neben den Abkürzungen „volatil“, „unsicher“ und „komplex“ haben wir mit dem vieren Wort „ambiguous“ zu tun, das so viel wie „mehrdeutig“ bedeutet. Nachrichten sind immer weniger eindimensional zuzuordnen. Aufnahme von Flüchtlingen? Der größte Fehler von Merkel? Oder zeigt sie Weitsicht, da die Zuwanderung (zumindest in der zweiten Generation) unsere Wirtschaft stützt, sowohl von der … Read More

Wieso werden immer mehr Mitarbeiter eingestellt – während sich die Aussichten der Konjunktur eintrüben?

Die Schere geht auseinander. Nach jahrelangem Aufschwung werden wir nun mit kritischeren Botschaften konfrontiert. Der Diesel-Absatz stagniert. Der Trump-Effekt macht sich bemerkbar. Deutschland erlebt ein negatives Wachstum im dritten Quartal. Gewinnwarnungen sind an der Tagesordnung – gerade in Branchen die den Erfolg der Bundesrepublik repräsentierten. Der DAX taucht ab und Zukunftsprognosen trüben sich ein. Gleichzeitig kennt die Beschäftigung nur einen … Read More

Soll ich mich für mehrere Praktika bewerben?

SZ-Leser Fritz A. fragt: Ich bin 27 Jahre alt, habe gerade meinen Bachelor in Politikwissenschaft gemacht und muss jetzt eigentlich dringend Geld verdienen. Bei der Jobsuche habe ich allerdings festgestellt, dass für die meisten Stellen Praktika vorausgesetzt werden. Daher will ich mich nun erst mal darum bewerben. Große Firmen bieten häufig mehrere Praktika an, die für mich infrage kommen würden. … Read More

Wieso werden immer mehr Mitarbeiter eingestellt – während sich die Aussichten der Konjunktur eintrüben?

Die Schere geht auseinander. Nach jahrelangem Aufschwung werden wir nun mit kritischeren Botschaften konfrontiert. Der Diesel-Absatz stagniert. Der Trump-Effekt macht sich bemerkbar. Deutschland erlebt ein negatives Wachstum im dritten Quartal. Gewinnwarnungen sind an der Tagesordnung – gerade in Branchen die den Erfolg der Bundesrepublik repräsentierten. Der DAX taucht ab und Zukunftsprognosen trüben sich ein. Gleichzeitig kennt die Beschäftigung nur einen … Read More

Soll ich das Kopftuch beim Bewerben weglassen?

SZ-Leserin Mona F. fragt: Ich bin promovierte Ärztin, 30 Jahre alt, mit mehrjähriger Berufserfahrung an zwei verschiedenen Krankenhäusern und einem sehr akzeptablen Lebenslauf. Nun möchte ich meine Stelle wechseln, bekomme jedoch bisher nur Absagen auf meine Bewerbungen. Daher frage ich mich: Soll ich das Bewerbungsfoto, auf dem ich ein Kopftuch trage, weglassen? Die Antwort finden Sie hier als PDF-Datei oder hier als … Read More

Soll ich vor einer Kollegin warnen?

SZ-Leserin Eva P. fragt: Eine ehemalige Kollegin ist vor einiger Zeit zu einer Firma in der Nähe gewechselt. Abgesehen davon, dass ich sie ziemlich faul in Erinnerung habe, verbreitet sie jetzt Gerüchte über ihren alten Arbeitgeber und redet gleichzeitig schlecht über die neue Firma und die Kollegen dort. Für ein Kleinunternehmen in unserer Region kann das tödlich sein, da es … Read More

Bewerben 4.0: Leseprobe aus Kapitel 10: Rückkehr der Tugenden > Perfektioniere den Umgang mit Menschen (Auszug 10 von 10)

Kürzlich war ich in München. Hier traf ich einen Rechtsanwalt für Personalrecht, mit dem ich seit 20 Jahren verbunden bin. Wir sprachen über gemeinsame vergangene Erlebnisse. Er erzählte, mit welchen Herausforderungen er als Arbeitgeber zu kämpfen hat. Bayern hat bei der Arbeitslosenquote eine drei vor dem Komma. Das gilt als Vollbeschäftigung. Davon konnte er ein Lied singen. Es war für … Read More

Leseprobe aus Kapitel 9: DAS JOBINTERVIEW – ZEIGE DEINE PERSÖNLICHKEIT

Gerade das klassische Vorstellungsgespräch ist seit etwa fünf Jahren massiver Kritik ausgesetzt. „Alles ändert sich“, heißt es, „nur das Interview bleibt gleich.“ Wenn wir einen Perspektivenwechsel auf die andere Seite des Schreibtisches vornehmen, wird die Unzufriedenheit mit der klassischen Vorgehensweise verständlich. Natürlich empfindet der Personalleiter, aber vor allem der Fachbereichsleiter einen wesentlich höheren Druck in den Bewerbungsverfahren. Das fängt damit … Read More

Bewerberdatenbank: Gefunden werden statt zu finden?

In Zeiten der Arbeitnehmerknappheit gelangen Mitarbeiter zu einem neuen Selbstbewusstsein. Das ist berechtigt. Viele Jahre saß der Arbeitgeber am längeren Hebel. Es ist mittlerweile realistisch, dass ein Unternehmen um Angestellte werben muss. Die Nachricht ist nicht neu. Viele Berater verdienen ihren Unterhalt mit dem Erarbeiten von einem „Employer Branding Strategy“, dem Optimieren der „Candidate Experience“ oder dem Suchen eines „Chief … Read More